29. Oktober 2010

Tunika Stylings für jede Figur

Die Tunika behauptet sich seit einigen Jahren als neuer Fashiontrend. Fast jede Frau hat heute mindestens eine Tunika im Kleiderschrank. Die Styles und Schnittformen variieren von Saison zu Saison – die Tunika gehört heute aber einfach dazu. Die bequem geschnittenen Blusen erfreuen sich einer derart großen Beliebtheit, weil sie jeder Frau stehen. Eine Tunika eignet sich ideal für eine zierliche 36 und kaschiert kleine Problemzonen in Größe 46.

Verspielte Tuniken: Boheme Style für schlanke Frauen

Feminine Tuniken mit dekorativen Printmustern, Art Deco Designs oder trendigen Leo-Looks stehen schlanken Frauen am besten. Plakative Muster und insbesondere Rüschen sowie weit ausgestellte Ärmel tragen etwas auf und sind daher trotz ihrer lockeren Schnittform am besten bis Größe 38 oder 40 geeignet.

Unifarben und dezente Muster für größere Größen

Die Tunika kleidet auch größere Größen und Übergrößen perfekt. Die sanften Stoffe fallen am Körper herab und kaschieren kleine Problemzonen mühelos. Größere Größen kleiden Tuniken in Unifarben und dezenten Mustern hervorragend. Wählen Sie eine mindestens hüftlange Tunika mit lockerer Schnittform – perfekt fällt der angesagte Empire-Schnitt für etwas größere Größen aus. Die Empire-Line verlagert die Taille bis unter den Busen und kaschiert somit kleine Problemzonen am Bauch und an der Hüfte.

Welcher Look passt zur Tunika?

Zu den trendigen Tuniken passen fast alle Hosen und Jeans. Schlanke Frauen setzen ihre Tunika mit einer Röhre oder Straight Cut Jeans in Szene. Auch Leggins stylen den Look. In größeren Größen passt am besten eine gut sitzende, schmal geschnittene Stoffhose oder eine peppige Jeans zur Tunika. Zu den beliebtesten Accessoires gehören Schmuck wie verspielte Ketten, Ohrringe, farblich abgestimmte Handtaschen, Mützen und Hüte.

Bis jetzt gibt es noch keine Kommentare.

RSS feed for comments on this post.

Sorry, the comment form is closed at this time.